Der CSL Immobilienmarktbericht vermittelt Zahlen, Fakten und Einschätzungen zum Investment-, Wohn- und Büromarkt in der Schweiz und im Speziellen im Wirtschaftsraum Zürich. Der CSL Immobilienmarktbericht basiert auf einer breiten Basis von Angebotsmieten und –preisen, Daten statistischer Ämter sowie Einschätzungen erfahrener Marktteilnehmer, Wirtschaftsförderer und Fachexperten. Zusätzlich fliessen Erkenntnisse aus Experteninterviews mit massgebenden Akteuren der Branche ein.

Und nicht zuletzt reflektiert er auch die Erfahrungen, die unsere Mitarbeiter in der alltäglichen Praxis machen.

BÜROMARKT BASEL

ANGEBOT AN BÜROFLÄCHEN WIRTSCHAFTSRAUM BASEL

Angebot Vergleich Vorjahr
Wirtschaftsraum 102 395 m² 0%
Stadt Basel 63 940 m² -1%

MIETEN NACH MARKTGEBIETEN

Mietpreisband
CHF/m² p.a.
Median
CHF/m² p.a.
Topmiete
CHF/m² p.a.
Basel City 165 – 400 245 520
Basel West / St. Johann 180 – 260 230 290
Kleinbasel 155 – 320 235 410
Region Ost 130 – 245 180 375
Region Süd 130 – 220 175 320
Region West 140 – 270 220 415
Stadt Basel 160 – 350 240 520
Wirtschaftsraum 145 – 320 220 520
Der Büromarkt besticht sowohl in der Wirtschaftsregion als auch in der Stadt Basel einmal mehr durch eine stabile Entwicklung. Das innert sechs Monaten verfügbare Angebot verharrte
2019 auf dem Vorjahresniveau. In der City bleibt die Nachfrage nach Büroflächen hoch, insbesondere rund um den Bahnhof SBB. Dagegen bleibt parallel zum landesweiten Trend die Vermietung von Flächen an peripheren Lagen eine Herausforderung. Chancen bieten Angebote in Kombination mit spezifischen Laborflächen. Derartige Mietobjekte sind aufgrund der starken Nachfrage aus den Branchen Pharma, Biotech sowie Forschung und Entwicklung nach wie vor Mangelware. Eine Entspannung wird erst durch den Bezug des Roche Tower 2 im Jahr 2022 und mittelfristig durch weitere Neubauprojekte in Entwicklungsgebieten zu erwarten sein.